RSS

Projekt : Aschefleisch

02 Jan
Projekt : Aschefleisch

Projekt Aschefleisch :

Als erstes hatte ich mir 2kg Rindgleisch beim Schlachter meines Vertrauens gekauft, und für 12 Stunden in Salz eingelegt.
WP_20141214_002Danach habe ich eine Gewürzmischung bestehend aus Pfeffer, Salz, Fenchelsamen, Kümmel und Knoblauch erstellt.

WP_20141214_003Das Fleisch habe ich anschließend mit der Gewürzmischung eingerieben.

WP_20141214_005Das Fleisch habe ich anschließend in eine Keksdose gegeben und mit gesiebter Buchen / Fichtenholz Asche komplett abgedeckt. Das ganze bleibt jetzt so für 4 Wochen in der Asche, zwei Wochen sind bereits vergangen, ich werde wieder berichten wenn ich das Fleisch aus der Asche hole …

WP_20141214_006

WP_20141214_007

Werbeanzeigen
 
5 Kommentare

Verfasst von - 2. Januar 2015 in Projekte

 

5 Antworten zu “Projekt : Aschefleisch

  1. Marco Eichhorst

    28. Januar 2015 at 19:53

    Hallo ich finde deine Idee super toll und möchte selbst auch mal probieren. Wie viel grad sind denn in deinem Keller?

    Gruß
    Marco Eichhorst

    Gefällt mir

     
    • Meshuggah

      30. Januar 2015 at 13:12

      Hallo Marco, ich habe da unten kein Thermometer, aber es ist ein normaler Keller, kein Heizungskeller kein Kühlkeller, ein normaler Keller in dem ich auch andere Speisen lagere.
      Ich hatte auch erst gedacht wenn es zu warm wird fängt das Fleisch da drin an zu schimmeln oder so, aber selbst auf dem 6 Wochen alten Stück habe ich keinen Schimmelpilz finden können !

      Gefällt mir

       
  2. bigmek

    2. März 2015 at 0:02

    Das sieht ja echt super aus. Was für Fleisch hast du dir den besorgt?

    Gefällt mir

     
  3. Meshuggah

    2. März 2015 at 8:35

    Ganz normales mageres Rindfleisch aus der Oberschale hatte ich dafür genommen.
    Viel Spaß beim nachmachen.

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: