RSS

Russisches Schaschlik & jede Menge Grillgemüse von der Feuerplatte

17 Sep
Russisches Schaschlik & jede Menge Grillgemüse von der Feuerplatte

Heute Abend habe ich mich seit langem mal wieder mit meinen lieben Ex Kollegen Carsten und Holger bei mir zu Hause getroffen.

Es war schön die beiden mal wieder gesehen und gesprochen zu haben, schon irre das wir seit 8 Jahren nicht mehr zusammen arbeiten aber immer noch Kontakt haben, hat sonst noch nie geklappt, mit den beiden klappt es zum Glück.

Dazu hatte ich dann groß mit meiner Feuerplatte aufgefahren 😉

Also Feuer geschürt, die Platte mit etwas Öl geputzt und gewartet bis alles ordentlich Temperatur bekommen hat.

WP_20150917_006

Dann hatten wir zum Anfang die Sachen die lange brauchen auf die Feuerplatte platziert, die Russischen Schaschlik Spieße und die Kartoffeln.

WP_20150917_007

Nachdem dann die Spieße und die Kartoffel fast durch waren und die Gäste eingetrudelt waren habe ich das Grillgemüse noch mit auf die Feuerplatte gebracht, und mit etwas Öl für ein kleines Feuerspektakel gesorgt 😉

WP_20150917_009

Auf der Feuerplatte hatten wir folgendes.

12:00 Uhr spitze Paprika mit Olivenöl und Knoblauch angemacht.

13:00 Uhr die Schaschlikspiesse.

14:00 – 16:00 Uhr Feta im Baconmantel.

17:00 Uhr Maiskolben.

19:00 Uhr die mit Magic Dust angemachten Kartoffeln.

23:00 Uhr Grillgemüse, Zucchini, Zwiebeln, Paprika, Frühlingszwiebeln mit Olivenöl und Salz und Pfeffer angemacht.

Und so sah das ganze dann aus …

und wenn die Ex Kollegen dann noch so ein leckeres Gast Geschenk mitbringen dürfen sie gerne wieder kommen 😉

WP_20150917_011

Werbeanzeigen
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 17. September 2015 in Feuerplatte

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Eine Antwort zu “Russisches Schaschlik & jede Menge Grillgemüse von der Feuerplatte

  1. Josef Büchel

    18. Mai 2017 at 20:34

    Sehr gut gemacht.
    Werde die Feuerplatte unbedingt nachbauen. Die Platte wird 8 mm dick werden und dann fein Sandstrahlen , damit sie allseitig, leichter zum Einbrennen geht. Mit 8 mm hoffe ich dass sie etwas träger auf Temperatureinflüsse reagiert. Wichtig ist, dass es Stahl Typ S235JR schweissbar ist, der reagiert nicht so stark auf Hitze und verformt sich daher weniger. Ansonsten müsste man Kesselblech nehmen. Auch unten, wo sie auf dem Fass aufliegt, müssen etwa drei Nasen in drittel Abständen, nach dem Aussendurchmesser vom Fass angeschweisst werden, damit die Platte auf dem Fass nicht verrutschen kann. Drei Flacheisen 50mm lang x 20 mm breit x 5 mm dick reichen. Mann weiss ja nie wenn beim Grillen ein Sturm, welcher Art auch immer, aufkommt. Auch beim Feuerloch oben (20 cm) würde ich einen Rost mit drei Stiften von ca. 8 mm fixieren (anschweissen). Man weiss ja nie, ob nicht einer reinfallen könnte?
    Bin leider ein besserer Bastler als Koch, werde es aber noch lernen, das Kochen.
    Gruss Josef

    Liken

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: