RSS

Archiv der Kategorie: Pfannen Rezepte

Kitchen Impossible @ Home

Kitchen Impossible @ Home

Hi Leute,

wer hat die Folge KITCHEN IMPOSSIBLE auch gesehen?
Ich fand gerade das Essen in Tel Aviv sah gut aus und passt in meine Ernährung.
Daher habe ich mir gedacht was die können, kann ich schon lange.

Also direkt den nächsten Tag ab in den nächsten Laden eingekauft und nachgekocht.
Die Rezepte wurden ja während der Sendung erklärt, ein bisschen Improvisation und heraus kommt ein leckeres Abendessen für die ganze Familie.
Humus, ich liebe gute gemachtes Humus aus Kichererbsen, Öl und Knoblauch.
Alles zusammen in eine hohe Schüssel geben und mit einem Stabmixer gut verrühren.

Anschließend ein wenig gutes Olivenöl drüber geben eine Prise Paprika und ein wenig klein geschnittenes Grünzeug fürs Auge 😉

dav

Dann das für mich auch neue SHAKSHUKA einfach Lecker, einfach zu zubereiten und bestimmt nicht das letzte mal gemacht, und so geht’s

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen dann Zwiebeln und Knoblauch dazu geben, anschließend 6 gute Tomaten und diese richtig zerkochen lassen, etwas Tomatenmark dazu, einen TL Kreuzkümmel, Paprikapulver, etwas Chili oder Cayennepfeffer. Und wenn alles richtig zerkocht ist setzt man vorsichtig ein paar Eier auf die „Tomatensoße“ und pochiert diese in der Tomatensoße. Das Eiweiß vorsichtig mit einem Messer um das Eigelb verquirlen anschließend warten bis die Eier in der Soße fertig mit pochiert sind, am besten so dass das Eigelb noch flüssig ist und dann auf den Tisch bringen zusammen mit dem Humus, ein wenig Baguette oder indisches Naan Brot, aber nicht Zuviel Brot denkt an die Kohlenhydrate, und fertig ist ein geniales schnell gemachtes Abendessen.

dav

Und so sieht es dann aus wenn alles zusammen auf dem Tisch steht …

dav

Werbeanzeigen
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 5. April 2017 in Allgemein, Pfannen Rezepte, Rezepte

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

„Tote Oma“ aus der Gusseisernen Pfanne

„Tote Oma“ aus der Gusseisernen Pfanne

Heute war es endlich soweit, die Bolognese Soße die wir die letzten 2 Tage mit verschiedenen Nudeln gegessen hatten war endlich alle, und ich konnte mit meine tote Oma machen …

Dazu habe ich die Gusseiserne Pfanne erhitzt, und ein paar Zwiebeln angebraten, damit diese schön karamellisieren habe sie erst ein wenig angebraten und zum Schluss noch ein wenig braunen Zucker darüber gegeben.

ToteOma01

ToteOma02

Dann kamen die Zwiebel raus aus der Pfanne, die tote Oma / das Wurstebrot / Himmel und Erde und wie es überall genannt wird wurde in 3 gleich große Scheiben geschnitten und ebenfalls in die Pfanne gegeben.

ToteOma03

nach ca. 3-4 Minuten wurden die Scheiben gewendet und von der anderen Seite ebenfalls angebraten.

ToteOma04

Nach 6-8 Minuten in der Pfanne wurde angerichtet, für Kartoffelbrei hatte ich heute keine Zeit, daher nur die Zwiebeln, selbst gemachten Apfelmus von meiner lieben Frau und ein dickes Stück Wurstbrot / Black Pudding.

ToteOma05

Wer es nicht kennt dem kann ich nur raten, haltet die Augen auf beim SEV „Schlachter eures Vertrauens“ und wenn er die Scheiben da hat, gleich mitnehmen. Die Pumpernickel Blutwurst Geschmack mit dem süßen Apfelmus und den leckeren Zwiebeln, ein kleines aber sehr feines Essen. Unbedingt ausprobieren …

Und wir immer würde ich mich freuen wenn ihr hier oder auf Facebook auf Gefällt mir klicken würdet, vielen Dank. Und über jegliche Art der Konversation würde ich mich ebenfalls freuen. Hinterlasst mit eine Nachricht wenn ihr mögt ich werde mich mit Sicherheit melden.

deadgrandma

Wer noch weitere Begriffe für dieses Essen kennt ist herzlich eingeladen diese als Kommentar zu hinterlassen 😉

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 7. Oktober 2015 in Pfannen Rezepte

 

Schlagwörter: , , , ,

Reste essen die Kartoffelbrei Frikadelle

Reste essen die Kartoffelbrei Frikadelle

Heute gab es mal ein schnelles Reste „Frühstück“ das mir meine Oma früher mal gezeigt hat und ich Liebe es ich habe es schon immer geliebt.
Wenn mal etwas Kartoffelbrei vom Vortag übrig bleibt, dann diesen über Nach schön kalt stellen und den nächsten Tag in die Pfanne hauen. Ja genau formt ein Kartoffelbrei Frikadelle / Bulette / Klops / Fleischpflanzerl.
Schwitzt erst einmal ein paar Zwiebel an, legt die Kartoffelbrei Frikadelle in die Mitte, ein wenig guten Pfeffer und geriebenen Parmesan oben drauf.

Kartoffelbrei01 Kartoffelbrei02

Ich habe hier die 9 Pfeffer Symphonie von Ankerkraut genommen und normalen Parmesan aus dem Rewe.
Die Zwiebeln schön braun werden lassen die Kartoffelbrei Frikadelle wenden so das sie schön angebraten wird und anschließend die Zwiebeln darauf verteilen und ab in den Mund.
Was gibt es schöneres … wer kennt es genauso oder macht es genauso, über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Kartoffelbrei03

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 8. Mai 2015 in Pfannen Rezepte

 

Schlagwörter: , , , , ,

Schafskäse mit Rispentomaten

Heute Morgen sollte es ein wenig was deftiges „Fleischloses“ zum Frühstück sein.

Daher habe ich den Schafskäse den ich noch von der Pizza die ich letztes Wochenende gemacht hatte in Olivenöl scharf angebraten, anschließend noch ein paar Rispentomaten dazugelegt und mit gebraten, dann ein wenig guten Steakhouse Pfeffer auf den Schafskäse und fertig war eine kleine leckere Köstlichkeit, hehe ich kann sogar Vegetarisch, hätte ich nicht gedacht 😉 !!

Fruehsteck.jpg

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Reste grillen am Sonntag

Reste grillen am Sonntag

Heute war eigentlich gar nicht geplant zu grillen, aber meine Frau hatte nicht so richtig Lust zum kochen und da bin ich natürlich sofort eingesprungen !

Da es draußen noch sehr kalt ist habe ich den Grill direkt vor die Wintergarten Tür gestellt und musste so ab und zu die Türe öffnen um Fotos zu schießen oder das Grillgut umzudrehen.

So sah das dann aus…

Was genau habe ich gemacht, ich habe einen Topf mit Wasser, Salz und etwas Rosmarin aufgesetzt darin habe ich dann ein paar Kartoffeln gekocht, aber nur 4/5 nicht bis zu ende kochen.

Dann habe ich die Kartoffeln leicht angedrückt einen Teil davon in meine Gusseiserne Pfanne mit angestoßenem Knoblauch und Tomaten auf den Grill direkt über die Glut gestellt. Die Kartoffeln dann immer mal wieder gewendet so dass nichts anbrennt.

Dazu habe ich die anderen Kartoffeln mit Bacon umwickelt, denn Bacon macht glücklich, und diese dann neben der Pfanne auf den Grillrost gelegt.

Dann habe ich eine Zwiebel halbiert, ausgehöhlt und mit etwas Wacholder Schinken Schnipsel gefüllt und mit einer Scheibe Gouda einen Deckel aufgesetzt und ebenfalls auf dem Grill positioniert.

Nachdem alles fast gar war habe ich die Pfanne in den hinteren Bereich geschoben und die 4 Schweinenacken Steaks gewürzt und ebenfalls auf den Grill gelegt, direkt über die Glut damit sie schön knusprig werden.

WP_20150215_002

Die Schweinenacken Steaks nach einigen Minuten direkt auf der Glut

WP_20150215_003

Dann habe ich die fertigen Kartoffeln und Zwiebeln mit in die Pfanne getan und alles bei geschlossenem Deckel noch ein paar Minuten garen lassen.

WP_20150215_004

Dank meines Wintergartens musste ich beim heutigen grillen nicht 1 min frieren 🙂

WP_20150215_005

Das Essen war spitze, der Salat den meine Mädels gemacht haben hat mir sogar auch geschmeckt, den habe ich aber nicht auf dem Foto, der gehört hier nicht hin 🙂  Die Zwiebel hat die schärfe komplett verloren und schmeckt einfach nur super. Die Bacon Kartoffeln werde ich jetzt definitiv öfter mal machen! Ich finde dafür das es sich um ein Reste Essen handelte habe ich in manchen Restaurants schon schlechter gegessen.

WP_20150215_007

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Bacon Jam

Bacon Jam

Kurz vor Weihnachten habe ich 2 Gläser Bacon Jam gekocht.
Ja es ist eine richtige Marmelade aus Bacon ! Und es schmeckt einfach Sau lecker !
Das Rezept kann man leicht nachkochen und den Bacon Jam kann man überall nutzen ein herrliches Zeugs…

Angefangen habe ich damit 700g Bacon in ca. 2 cm große Stückchen zu schneiden und in einer Gusseisernen Pfanne bei halber Hitze das Fett auszulassen.

WP_20141227_002 WP_20141227_006

Als nach einiger Zeit das Fett ausgelassen war und der Bacon anfing zu schäumen habe ich alles durch ein Sieb gegossen, des Fett habe ich in eine Form gefüllt das kann man später immer noch für andere Rezepte nutzen das Bacon Fett schmeckt fabelhaft.

Als nächstes habe ich in der gleichen Pfanne 4 rote Zwiebeln gewürfelt und ebenfalls in der Pfanne angedünstet. Nachdem die Zwiebeln glasig wurden habe ich alles mit einer Tasse starkem Kaffee einer Tasse Balsamico Essig und einer Tasse Zuckerrüben Sirup und einer Tasse Weinbrand abgelöscht.

Außerdem habe ich einen gehäuften Esslöffel geräuchertes Paprika Pulver dazu getan.

WP_20141227_007 WP_20141227_005 WP_20141227_008 WP_20141227_009

Anschließend habe ich den Bacon wieder in die Pfanne zurück geben und alles weiter köcheln lassen bis die Flüssigkeit vollständig verdampft war.

WP_20141227_010 WP_20141227_012

Die Masse wurde dann nachdem die Flüssigkeit verkocht war mit einem Stabmixer kurz durchgemixt…

WP_20141227_013

… und dann in Gläser abgefüllt.

WP_20141227_015

Den Bacon Jam kann man auf alles schmieren auf ein Käse Brötchen, auf Pickert auf Brot oder Brötchen es schmeckt einfach fantastisch, viel Spaß beim nach kochen.

 

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 4. Januar 2015 in Pfannen Rezepte, Rezepte

 

Schlagwörter: , , ,