RSS

Schlagwort-Archive: Schweinenacken

Schweinenacken mit Pit Powder Rub

Schweinenacken mit Pit Powder Rub

Ich hatte gestern 2,3 kg Pit Powder gerubbten und in Rotwein Chips gesmokten Schweinenacken auf dem Grill.

Die Chips die ich benutzt hatte waren aber nicht so der Hit, das nächste mal werde ich definitiv die BHP Smokewood Gold Chunks testen !

Schweinenacken01 Schweinenacken02

Zu dem Schweinenacken gab es den ersten Abend Salzkartoffel und Erbsen und Möhren.

Heute habe ich erstmal klar Schiff im Garten gemacht…

Garten01

und danach habe ich die restlichen Kartoffeln von gestern zu Bratkartoffeln verarbeitet und den restlichen Schweinebraten aufgeschnitten und ebenfalls noch einmal auf gegrillt. Hmmm ein Träumchen, dazu braucht mal keinen Salat 😉

Schweinenacken03 Schweinenacken04 Schweinenacken05 Schweinenacken06

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 18. April 2015 in Kugelgrill

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Reste grillen am Sonntag

Reste grillen am Sonntag

Heute war eigentlich gar nicht geplant zu grillen, aber meine Frau hatte nicht so richtig Lust zum kochen und da bin ich natürlich sofort eingesprungen !

Da es draußen noch sehr kalt ist habe ich den Grill direkt vor die Wintergarten Tür gestellt und musste so ab und zu die Türe öffnen um Fotos zu schießen oder das Grillgut umzudrehen.

So sah das dann aus…

Was genau habe ich gemacht, ich habe einen Topf mit Wasser, Salz und etwas Rosmarin aufgesetzt darin habe ich dann ein paar Kartoffeln gekocht, aber nur 4/5 nicht bis zu ende kochen.

Dann habe ich die Kartoffeln leicht angedrückt einen Teil davon in meine Gusseiserne Pfanne mit angestoßenem Knoblauch und Tomaten auf den Grill direkt über die Glut gestellt. Die Kartoffeln dann immer mal wieder gewendet so dass nichts anbrennt.

Dazu habe ich die anderen Kartoffeln mit Bacon umwickelt, denn Bacon macht glücklich, und diese dann neben der Pfanne auf den Grillrost gelegt.

Dann habe ich eine Zwiebel halbiert, ausgehöhlt und mit etwas Wacholder Schinken Schnipsel gefüllt und mit einer Scheibe Gouda einen Deckel aufgesetzt und ebenfalls auf dem Grill positioniert.

Nachdem alles fast gar war habe ich die Pfanne in den hinteren Bereich geschoben und die 4 Schweinenacken Steaks gewürzt und ebenfalls auf den Grill gelegt, direkt über die Glut damit sie schön knusprig werden.

WP_20150215_002

Die Schweinenacken Steaks nach einigen Minuten direkt auf der Glut

WP_20150215_003

Dann habe ich die fertigen Kartoffeln und Zwiebeln mit in die Pfanne getan und alles bei geschlossenem Deckel noch ein paar Minuten garen lassen.

WP_20150215_004

Dank meines Wintergartens musste ich beim heutigen grillen nicht 1 min frieren 🙂

WP_20150215_005

Das Essen war spitze, der Salat den meine Mädels gemacht haben hat mir sogar auch geschmeckt, den habe ich aber nicht auf dem Foto, der gehört hier nicht hin 🙂  Die Zwiebel hat die schärfe komplett verloren und schmeckt einfach nur super. Die Bacon Kartoffeln werde ich jetzt definitiv öfter mal machen! Ich finde dafür das es sich um ein Reste Essen handelte habe ich in manchen Restaurants schon schlechter gegessen.

WP_20150215_007

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Pulled Pork aus dem Smoker und Dutch Oven

Pulled Pork aus dem Smoker und Dutch Oven

So hier mein Bericht der heutigen Pulled Pork Zubereitung und da in den Facebook Gruppen jetzt des Öfteren die Frage kam. Ja Pulled Pork kann man wenn man es schnell zubereiten will im Dutch Oven Zubereiten und wenn man es dann noch etwas rauchig haben will aber keinen Liquid Smoke nutzen will kann man es vorher in den Smoker legen.

Gestern Abend ging alles los, ich hatte 2,6 kg Schweinenacken erst mit Senf eingerieben und anchließend dick mit Don Marco’s Pork Powder gerubbed dann in Klarsichtfolie eingewicket und wieder in den Kühlschrank gelegt.

WP_20150109_002

Heute Morgen habe ich dann die Schweineschulter wieder aus dem Kühlschrank geholt, von der Klarsichtfolie befreit und zum akklimatisieren auf einem Brett in der Küche gelassen während ich nach draußen gegangen bin um den Smoker vorzubereiten.

WP_20150110_003 WP_20150110_001

Den Smoker mit gutem Buchenholz befeuert, den Garraum mit Alufolie ausgelegt, und eine Schüssel mit Wasser rein gestellt, außerdem eine Feuerfeste Schale unter den Bereich gelegt wo das Pulled Pork plaziert werden sollte.

WP_20150110_006

Als die alte China Büchse dann endlich 110 Grad erreicht hatte was bei dem Sturm draussen gar nicht so einfach war habe ich das Pulled Pork aufgelegt. Jetzt weiss ich wenistens wo der Smoker undicht ist und dringend mit Dichtband abgedichtet werden muss. Im Sommer sieht man das ja nicht so, aber wenn es draussen kalt ist sieht man schön wo der Rauch überall aus dem Smoker quillt.

Nach knapp 2 Stunden im Rauch sah der Schweinenacken dann schon so aus

WP_20150110_007 WP_20150110_008 WP_20150110_009

Jetzt habe ich das Grillgerät gewechselt, den Schweinenacken vom Smoker genommen und in den Dutch Oven gelegt.

Den Dutch Oven hatte ich mit ca. 10 Kohlen unter und 10 Kohlen auf dem Deckel auch auf ca. 110 Grad geheizt.

WP_20150110_012 WP_20150110_015

In der Zwischenzeit hatte ich schon einmal Zeit die Brötchen zu backen …

WP_20150110_021

… den Krautsalat und den Avocado Dip vorzubereiten.

WP_20150110_019

Zwischenzeitlich hatte mir der Sturm schön die Kohlen ausgeblasen und ich musste das Feuer nochmal von vorne starten.

WP_20150110_016 WP_20150110_017 WP_20150110_018

Nachdem das Feuer wieder lief ging es weiter nach Insgesamt 5 Stunden (2 im Smoker und 3 im Dutch Oven)

hatte das Pulled Pork eine Kerntemperatur von 91 Grad erreicht und es konnte gegessen werden.

WP_20150110_024

Dazu wurde erst einmal das Pork gepulled und anschließend verspeist … und es war wieder mal lecker, zwar auch eine Menge Arbeit aber die Lohnt sich immer wieder wenn man hinterher sowas leckeres auf dem Teller hat.

WP_20150110_025 1

 
2 Kommentare

Verfasst von - 10. Januar 2015 in Dutch Oven, Rezepte, Smoker

 

Schlagwörter: , , , , , ,