RSS

Schlagwort-Archive: Smoker

Mein letzten Spareribs in 2016

Mein letzten Spareribs in 2016

Hi zusammen, ich habe richtig Bock auf Spareribs, dies sind meine letzten Ribs aus dem letzten Jahr, nach dem ansehen habe und mir das Wasser im Mund zusammengelaufen ist habe ich jetzt richtig Hunger, ich bin dann mal eben Ribs kaufen …

Werbeanzeigen
 
 

Schlagwörter: , ,

BEEF BRISKET ( Notfall weil meine Frau den Kühlschrank abtauen wollte ;-) )

BEEF BRISKET ( Notfall weil meine Frau den Kühlschrank abtauen wollte ;-) )

Heute gab es bei und Beef Brisket, weil meine Frau den Kühlschrank abtauen wollte. Und kurz vor dem abtauen habe ich noch ein Stückchen Beef Brisket im Tiefkühler gefunden. Also nix wie drauf auf den Grill mit dem Gerät.

Erst einmal habe ich das Beef Brisket noch eingeschweißt in die mit kaltem Wasser gefüllte Spüle zum auftauen gelegt.

Anschließend getrimmt, also das Fett und lose Fleischfetzen entfernt und danach mit Pit Powder gerubbed.

BeefBriskt01 BeefBriskt02

Normalerweise würde ich das Brisket jetzt auch wieder 24h in Folie eingewickelt in den Kühlschrank legen, da es ein Notfall war musste das ausfallen. Leider hatte ich auch keine Marinierspritze hier denn normal würde ich erstmal noch einen halben Liter Brühe in das Fleisch drücken, auch das musste also ausfallen. Naja egal wofür gibt es Alu Folie…

Also ab nach draußen mit den GREEK FIRE Briketts einen Minion Ring gelegt, und ein paar GREEK FIRE im Anzündkamin gestartet.

BeefBriskt03 BeefBriskt04

Für den Smoke hatte ich noch 3 Smoke Chunks von BHP Smokewood Gold auf die GREEK Fire gelegt.

BeefBriskt05 BeefBriskt06

Nachdem der Minion Ring gestartet und die Temperatur eingeregelt war habe ich das Brisket auf den Grill gelegt und von 19:00 – 21:00 Uhr die Temperatur überwacht und weiter geregelt. Gegen 23:00 Uhr bin ich dann irgendwann ins Bett gegangen.

BeefBriskt07 BeefBriskt08

Das Brisket wird bei einer Temperatur von 110 Grad ca. 10 – 18 Stunden gegart, bis zu einer Kerntemperatur von 80 – 90 Grad. Fertig ist das Brisket wenn man das Thermometer ohne widerstand aus dem Brisket ziehen kann.

Also erstmal ab in Bett. Gegen 05:30 bin ich aufgewacht schnell nach unten gesprungen und habe mir die Temperatur und den Grill angesehen die Temperatur war bis auf 98 Grad runter also den Minionring nochmal repariert, ein wenig mehr Luft dazu geregelt.

Das Brisket sah Morgens um 05:30 Uhr so aus …

BeefBriskt09

Da ich wie ich geschrieben habe keine Marinierspritze hatte und ein Brisket gerne mal trocken wird, und mir das nicht passiert habe ich das Brisket in Alufolie mit ein wenig Rinderbrühe und STUBS BBQ Soße gelegt und weiter auf dem Grill bei 110 Grad low and slow garen lassen. Das Thermometer hatte ich in eine durchsichtige Plastikfolie gepackt falls es doch noch regnen sollte.

BeefBriskt10 BeefBriskt11

Anschließend habe ich mich noch einmal in das Bett gelegt und noch 2 Stunden geschlafen.

Gegen 08:00 Uhr bin ich dann wieder aufgestanden und das Brisket mit einem Mix aus Rinderbrühe und STUBs BBQ Soße jede Stunde gemobbt. Gegen 12:00 Uhr hatte das Brisket 85 Grad erreicht und ich konnte das Thermometer sehr leicht lösen.

Ich habe das Brisket dann noch ca. eine Stunde in Alufolie ruhen lassen bevor ich es angeschnitten hatte. Meine Frau hat in der Zwischenzeit ein paar frische Spätzle, ein paar gebratene Pilze etwas gedünstetes Gemüse und eine leckere Rotweinsoße vorbereitet und gegen ungefähr 13:00 Uhr gab es ein herrliches Sonntagsessen.

BeefBriskt12 BeefBriskt13 BeefBriskt14 BeefBriskt15 BeefBriskt16 BeefBriskt17 BeefBriskt18

Auch wenn jetzt einige wieder sagen das sieht aber ganz schön trocken aus, nein war es nicht. Durch die 1 Stunde Ruhe in der Alufolie sind die Fleischsäfte im Fleisch geblieben und nicht ausgetreten es war einfach super lecker, auch den schönen Smoke Ring der Rotwein Smoke Chunks sieht man sehr gut.

Und das hier war der fertige Teller, perfektes Teamwork, ich das Fleisch und meine Frau die Beilagen. Für ein Notfall Brisket ist es sehr gut gelungen.

Über einen Kommentar oder ein Gefällt mir auf meiner Facebook Seite oder meinem WordPress Blog würde ich mich sehr freuen.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 14. Juni 2015 in Kugelgrill

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Ihr plant euch bald einen Räucherofen oder Smoker zu kaufen ?

Ihr plant euch bald einen Räucherofen oder Smoker zu kaufen ?

Ihr plant euch bald einen Räucherofen oder Smoker zu kaufen ?
Dann schaut doch einmal hier vorbei : http://www.raeucherofen-test.de hier findet ihr umfangreiche Tests und Gegenüberstellungen.

Kommentar: Auf unserer Website haben wir verschiedene Räucherofen und Smoker Modelle miteinander verglichen und ausführliche Testberichte verfasst. In Vergleichstabellen haben wir diese nebeneinander aufgeführt und Punkte wie Material, Verarbeitung, Handhabung und Zubehör analysiert, um bevorstehende Kaufentscheidungen zu erleichtern. Im Blog behandeln wir Themen rund ums Smoken und Räuchern und geben grundlegende Tipps.

Vielen Dank an ‚Patrick‘ für diese Info.

Räucherofen

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 19. April 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , ,

Low Price UDS / Ugly Drum Smoker / Watersmoker im Test

Low Price UDS / Ugly Drum Smoker / Watersmoker im Test

Da auf Facebook oder in Foren immer mal wider die Frage gestellt wird ob sich die günstigen Smoker bei Ebay oder so lohnen habe ich heute meinen einfach mal in Betrieb genommen um zu sehen was er so kann. Den Test habe ich mit diesem Model durchgeführt.

Hier ein Link zu diesem Model : ( http://www.ebay.de/itm/3in1-BBQ-Holzkohlegrill-Barbecue-Smoker-Rauchertonne-Rauchergrill-Grilltonne-NEU-/380867292007?pt=DE_Haus_Garten_Garten_Grills&hash=item58ad75ab67 )

UDS

Den Smoker hatte ich schon vor Wochen für 29,-€ bei Ebay gekauft, damals aber nur zusammengebaut und bisher noch nicht genutzt.

Heute habe ich dann parallel zum grillen einfach mal alle vorbereitet um den Smoker einzubrennen.

R2D201

Also gleich mal wieder einen Anzündkamin voll Greek Fire angeworfen um den Smoker einzubrennen, denn es geht ja darum Farben, Lacke und Öle möglich lange unter Hitze zu verdampfen.

R2D202

Anschließend habe ich die Greek Fire zusammen mit einem Stück Holz in den Smoker getan denn der Rauch zeigt mir wo der Smoker Luft verliert. Lange suchen musste ich dazu nicht.

R2D203

Der Smoker verliert an folgenden Stellen heisse Lust. An den unteren Klappen, den Löchern wo man die einzelnen Elemente zusammensteckt und das Thermometer sitzt ebenfalls so locker im Gehäuse so dass auch hier heiße Luft verloren geht.

Daher habe ich den Smoker auch nur maximal auf 110 Grad bekommen, zum Pulled Pork grilen wäre das heute optimal gewesen nur leider habe ich eine Spanferkel Keule hier liegen und brauche zwischen 180 und 200 Grad.

Also muss ich das nächste mal im Baumarkt nach Dichtband suchen mit dem ich alles ein wenig dichter bekomme um die Hitze im Smoker halten zu können.

R2D204

An den Greek Fire kann es nicht liegen denn die machen richtig Hitze ! Der Vorteil der Greek Fire ist auch das sie nicht viel Asche produziert daher muss ich beim nächsten Test schauen ob ich den Kohle Behälter noch modifizieren muss oder ob ich den so lassen kann.

Wenn ich den Smoker dicht habe werde ich den zweiten Test starten und dann wieder hier berichten.

R2D205

Fazit : Für Anfänger die mal eben schnell was grillen wollen nicht geeignet, man bekommt den Smoker nur wenn es windstill und draussen nicht all zu kalt ist auf eine geringe Temperatur daher muss vor dem ersten richtigen Betrieb erst noch Hand angelegt werden. Die „Löcher“ wie oben beschrieben müssen mit Dichtband aus dem Baumarkt geschlossen werden um die Hitze im Smoker halten zu können.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 22. März 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , ,

Heute wurde wieder gegrillt !

Heute wurde wieder gegrillt !

Heute wurde wieder gegrillt und es war ein Prima Tag, auch wenn das Wetter nicht richtig mitspielen wollte.

Gegen 09:00 Uhr habe ich schon einmal alles vorbereitet, die Gewürze rausgesucht, die Messer geschärft.

WP_20150221_001

Draußen unter meinem Carport habe ich dann schon einmal unseren Arbeitsbereich aufgebaut, die Grills und Smoker mit Alu Folie ausgelegt, den Anzündkamin befeuert und anschließend gewartet bis Stephan, mein Cousin, kam.

Hier haben wir den Samstag verbracht …

WP_20150221_002 WP_20150221_003 WP_20150221_004 WP_20150221_010

WP_20150221_011

Gegen 10:00 Uhr trudelte dann Stephan ein, und zum Frühstück haben wir erstmal ein schönes 750g Flank Steak auf den Grill geschmissen und mit einem Brötchen gegessen.

WP_20150221_009

Das Flank Steak hatte Stephan gestern Abend schon mariniert, mit einer extra leckeren Marinade aus …

3 Esslöffel Erdbeer Marmelade

3 Esslöffel helle Sojasouce

2 Teelöffel Thymian

1,5 Teelöffel Chili Flocken

Das Flank Steak wurde kurz von beiden Seiten gegrillt und dann aufgeschnitten.

WP_20150221_013

geschmeckt hat es einfach Super und war mit den BBQ Bacon Sushi Röllchen das High Light des Tages.

Als nächstes wurde der Smoker bestückt denn ich hatte die Familie für 17:00 Uhr eingeladen das heißt die Spare Ribs sollten spätestens um 11:00 Uhr im Smoker sein !

Den Smoker habe ich mit einem Mix aus Buchen und Fichtenholz angefeuert, zusätzlich kamen dann noch eine paar gewässerte Räucher Chips aus Rotwein Fässern dazu.

WP_20150221_018

Dann haben wir die Ribs die ich gestern gerubbed hatte in die IKEA Spare Ribs Halter gelegt und die Ribs bei gut 110 Grad für ca. 3 Stunden im Rauch gelassen …

WP_20150221_019

WP_20150221_029

Zwischendurch habe ich die Spare Ribs immer wieder mit einem Mix aus Cola / Apfeldaft und Essig bestrichen damit sie im Smoker schön saftig bleiben.

WP_20150221_035

Während die Ribs im Rauch lagen habe ich schon mal den Rosenkohl geputzt und kurz im Dopf auf heißen Briketts gekocht so das sie noch gut bis hatten

WP_20150221_028 WP_20150221_014

die Sucuk geschnitten und die Marinade aus

2 Esslöffeln gekörntem Senf

2 Esslöffel Honig

und geräuchertem Paprika Pulver

zubereitet, dann die Sucuk und den Rosenkohl darin für gut 25 min mariniert.

WP_20150221_036 WP_20150221_037

 Dann habe ich mich daran gemacht die BBQ Bacon Sushi vorzubereiten, dazu habe ich eine Sushi Bambus Rolle genommen, den Bacon darauf plaziert, das mit Rub gewürzte Rindergehacktes dünn auch den Bacon gepresst in der Mitte einen Streifen Chester Käse platziert und anschließend dann alles aufgerollt, wie echtes Sushi.

WP_20150221_023

Dann habe ich die Sucuk und den Rosenkohl auf die Spieße gesteckt und die Spieße zusammen mit den Datteln im Speckmantel und die restlichen marinierten Sucuk und Rosenkohl Stückchen in einer Pfanne auf den Grill gepackt.

WP_20150221_041 WP_20150221_042

Hier dann alles auf dem Grill die Spieße und Sushi bei indirekter Hitze gegrillt, die Pfanne direkt auf den Briketts.

WP_20150221_043 WP_20150221_044

Stephan hat sich während ich mit den Sucuk Rosenkohl Spießen und dem BBQ Bacon Sushi gespielt habe das Cola Fleisch von der Red Mountain BBQ Seite vorbereitet dazu hat er das falsche Filet erst pariert und anschließend auf dem Grill scharf angebraten.

WP_20150221_015 WP_20150221_016 WP_20150221_017 WP_20150221_020 WP_20150221_022 WP_20150221_027

Nachdem das falsche Filet scharf angebraten war kam alles gemäß dem Rezept auf Red Mountain BBQ in den Dopf mit folgenden Zutaten :

http://redmountain-bbq.de/?s=cola+fleisch

– 1,5kg falsches Filet vom Rind
– 1-2 EL Schweineschmalz
– 600ml Sweet Chili Sauce (gekauft oder selbstgemacht)
– 1 Glas Schattenmorellen / Kirschen m. Saft
– 1L Cola (es ist egal, welche ihr nehmt)
– 2 Tüten Zwiebelsuppe (frische schmeckt besser)

WP_20150221_031 WP_20150221_032 WP_20150221_033 WP_20150221_040

Das ganze musste dann ein paar Stunden im Dopf vor sich hin schmörgeln, während dessen immer mal wieder nach Smoker und Grill gucken !

WP_20150221_034

Die Sucuk Spiesse sind leider ein wenig dunkel geworden, aber trotz der „Röstaromen“ haben die Spieße hervorragend geschmeckt und waren nach nicht einmal 5 min alle weg !

WP_20150221_046

Dann ging es weiter, die BBQ Bacon Sushi Rollen mussten glasiert werden dazu habe ich einen Mix aus Cola und BBQ Soße benutzt.

WP_20150221_049 WP_20150221_053 WP_20150221_056

Stephan hatte in der Zwischenzeit schon einmal die gerösteten Zwiebeln und die Nachos zerkleinert, so dass wir anschließend die Sushi Röllchen darin wenden konnten.

WP_20150221_054 WP_20150221_055

Dann kamen die Röllchen vom Grill und wurden in den Röstzwiebel und / oder den Nachos gewendet.

WP_20150221_057 WP_20150221_061

Die BBQ Sushi Röllchen habe ich anschließend in Original Sushi große Stückchen geschnitten, und anschließend wurden auch diese Sushi Stückchen von uns beiden und meinem Onkel der mittlerweile auch vorbeigekommen war regelrecht vertilgt ! Eine Super Idee, nie wieder Bacon Bomb ab jetzt nur noch BBQ Bacon Sushi !!

WP_20150221_062 WP_20150221_063 WP_20150221_064

Dann ging alles ziemlich schnell, Tobias Fleiter kam noch vorbei, leider erst um 16:00 Uhr denn dann waren die Probierhäppchen alle schon aufgegessen. Wir haben ihm dann noch schnell 2 Hamburger gebrutzelt die er sehr genossen hatte wie er sagte.

Die restliche Familie kam dann noch vorbei die Ribs kamen aus dem Smoker wurden auf den Tisch gestellt und ebenfalls aufgegessen.

Die Burger für Tobias haben noch einen ordentlichen Schuss Cola Fleisch Soße bekommen, und das Cola Fleisch hat Stephan dann mit nach Hause genommen das wird es morgen geben ich hoffe ich bekomme dann noch ein Foto.

Leider habe ich nicht mehr Videos oder Fotos an diesem schönen Tag gemacht. Es war ein schöner Tag wir haben viel gelacht und gut gegessen. Der nächste Grill Termin wird bei Stephan zu Hause sein, wenn der danach wieder bei mir zu Hause ist werde ich vorher Bescheid sagen dann können gerne mehr von euch zum probieren vorbei kommen.

Ich hoffe das euch die Fotos & Rezepte gefallen, wenn ja würde ich mich über ein Gefällt mir in meinem Blog freuen.

Vielen Dank euch allen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 21. Februar 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

R2D2 ist fertig ! Am Samstag gibt’s nen Krustenbraten.

R2D2 ist fertig ! Am Samstag gibt’s nen Krustenbraten.

Yeahh, meine Tochter Melissa und ich haben gerade R2D2 zusammengebaut, morgen Abend wird dat dingen eingebrannt und am Samstag gibt’s dann einen Krustenbraten.

WP_20150127_001

WP_20150127_003

WP_20150127_004

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 27. Januar 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , ,

Pulled Pork aus dem Smoker und Dutch Oven

Pulled Pork aus dem Smoker und Dutch Oven

So hier mein Bericht der heutigen Pulled Pork Zubereitung und da in den Facebook Gruppen jetzt des Öfteren die Frage kam. Ja Pulled Pork kann man wenn man es schnell zubereiten will im Dutch Oven Zubereiten und wenn man es dann noch etwas rauchig haben will aber keinen Liquid Smoke nutzen will kann man es vorher in den Smoker legen.

Gestern Abend ging alles los, ich hatte 2,6 kg Schweinenacken erst mit Senf eingerieben und anchließend dick mit Don Marco’s Pork Powder gerubbed dann in Klarsichtfolie eingewicket und wieder in den Kühlschrank gelegt.

WP_20150109_002

Heute Morgen habe ich dann die Schweineschulter wieder aus dem Kühlschrank geholt, von der Klarsichtfolie befreit und zum akklimatisieren auf einem Brett in der Küche gelassen während ich nach draußen gegangen bin um den Smoker vorzubereiten.

WP_20150110_003 WP_20150110_001

Den Smoker mit gutem Buchenholz befeuert, den Garraum mit Alufolie ausgelegt, und eine Schüssel mit Wasser rein gestellt, außerdem eine Feuerfeste Schale unter den Bereich gelegt wo das Pulled Pork plaziert werden sollte.

WP_20150110_006

Als die alte China Büchse dann endlich 110 Grad erreicht hatte was bei dem Sturm draussen gar nicht so einfach war habe ich das Pulled Pork aufgelegt. Jetzt weiss ich wenistens wo der Smoker undicht ist und dringend mit Dichtband abgedichtet werden muss. Im Sommer sieht man das ja nicht so, aber wenn es draussen kalt ist sieht man schön wo der Rauch überall aus dem Smoker quillt.

Nach knapp 2 Stunden im Rauch sah der Schweinenacken dann schon so aus

WP_20150110_007 WP_20150110_008 WP_20150110_009

Jetzt habe ich das Grillgerät gewechselt, den Schweinenacken vom Smoker genommen und in den Dutch Oven gelegt.

Den Dutch Oven hatte ich mit ca. 10 Kohlen unter und 10 Kohlen auf dem Deckel auch auf ca. 110 Grad geheizt.

WP_20150110_012 WP_20150110_015

In der Zwischenzeit hatte ich schon einmal Zeit die Brötchen zu backen …

WP_20150110_021

… den Krautsalat und den Avocado Dip vorzubereiten.

WP_20150110_019

Zwischenzeitlich hatte mir der Sturm schön die Kohlen ausgeblasen und ich musste das Feuer nochmal von vorne starten.

WP_20150110_016 WP_20150110_017 WP_20150110_018

Nachdem das Feuer wieder lief ging es weiter nach Insgesamt 5 Stunden (2 im Smoker und 3 im Dutch Oven)

hatte das Pulled Pork eine Kerntemperatur von 91 Grad erreicht und es konnte gegessen werden.

WP_20150110_024

Dazu wurde erst einmal das Pork gepulled und anschließend verspeist … und es war wieder mal lecker, zwar auch eine Menge Arbeit aber die Lohnt sich immer wieder wenn man hinterher sowas leckeres auf dem Teller hat.

WP_20150110_025 1

 
2 Kommentare

Verfasst von - 10. Januar 2015 in Dutch Oven, Rezepte, Smoker

 

Schlagwörter: , , , , , ,