RSS

Schlagwort-Archive: Spare Ribs

BBQ wie ich es am liebsten mag, mit Freunden und Bekannten.

BBQ wie ich es am liebsten mag, mit Freunden und Bekannten.

Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter ! Letztes Jahr das letzte schöne Wochenende bevor der Herbst dann so richtig los legte hatte ich noch einmal ein paar Freund und Bekannte zum BBQ eingeladen. Das haben wir jetzt das zweite Jahr in Folge gemacht und werden wir dieses Jahr mit Sicherheit wiederholen. Also es sollte ein paar Leckereien zum probieren aber auch zum satt essen geben. Also hatte ich als erstes die Spare Ribs von der Silberhaut befreit anschließend leicht mit Olivenöl eingerieben und dann mit Magic Dust von Ankerkraut gewürzt und über Nach im Kühlschrank richtig durchziehen lassen. Für das pulled Pork habe ich die gleiche Trocken Marinade benutzt, außerdem gab es noch ein paar Schweinenacken Steaks.

Am nächsten Morgen ging es dann früh nach draußen …

dav

… denn es musste ja einiges vorbereitet werden, also wurde der Grill mit einem Minionring und Smoke Chunks von BHP Smokewood Gold präpariert und auf Temperatur gebracht.

Die vorbereiteten Spare Ribs kamen in den Smoker und wurden anschließend jede einzelne Minute von Merlin bewacht !

dig

Danach habe ich den neuen Pavillion den wir diesen Sommer auch mit auf die Festivals nehmen werden aufgebaut und dann bei einer guten Tasse Kaffee die Temperaturen überwacht.

Die Spare Ribs habe ich nach altbewehrter 3-2-1 Methode gemacht, sprich 3 Stunden im Rauch, 2 Stunden in Folie und 1 Stunde glasieren. Ich hatte Glück an dem Tag, die Spare Ribs und das Pulled Pork waren fast zeitgleich fertig. Zusätzlich dazu hatte ich noch ein paar Moink Balls gemacht die an diesem Tag der Renner waren.

Ein paar Minuten später trudelten die Gäste ein, genau zur richtigen zeit somit kam das Essen frisch aus dem Grill / Smoker auf den Tisch. Dazu ein wenig Heavy Metal gute Gespräche mit netten Leuten, was will man dann noch mehr ?

davdavdavbdrdavdav

Wir hatten an diesem letzten wirklich warmen und sonnigen Tag eine Menge Spaß und gutes Essen.

 

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 19. April 2017 in Allgemein, Grillparty

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Mein letzten Spareribs in 2016

Mein letzten Spareribs in 2016

Hi zusammen, ich habe richtig Bock auf Spareribs, dies sind meine letzten Ribs aus dem letzten Jahr, nach dem ansehen habe und mir das Wasser im Mund zusammengelaufen ist habe ich jetzt richtig Hunger, ich bin dann mal eben Ribs kaufen …

 
 

Schlagwörter: , ,

Mein „Basis Grillseminar“ in der Grillwerkstatt Schurig.

Mein „Basis Grillseminar“ in der Grillwerkstatt Schurig.

Ich hatte gewonnen, einen Basis Grillkurs bei der Grillwerkstatt Schurig in Verl. Mir war gar nicht bewusst das ich an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte aber es war so, nur durch das „Gefällt mir“ klicken unter einem Beitrag von „Was geht ab in Gütersloh“. Und jetzt weiß ich auch wieso es mir nicht aufgefallen ist, anstatt den Artikel auf Facebook zu lesen und am Ende auf zu klicken wollte ich mir lieber das Video ansehen und habe daher das wichtigste verpasst … Aber es ist ja nochmal gut gegangen.

Nachdem Sven mich angeschrieben und darüber informiert hatte das ich gewonnen habe freute ich mich total auf einen gemütlichen Sonntag Nachmittag am Grill mit netten Menschen, Fleisch und neuen Rezepten.

Also Sonntags ab in Auto und nach Verl gefahren wo die Grillwerkstatt Schurig beheimatet ist. Hier für alle die mehr wissen wollen die Website Adresse : http://www.grillwerkstatt-schurig.de/

Und hier auch noch die Adresse falls der eine oder andere ebenfalls einmal einen Grillkurs besuchen möchte :

Grillwerkstatt Schurig
Lindenstrasse 83 a
33415 Verl
+49 5246 837987

Das witzige war, als ich auf Svens Hof gefahren bin kam er mir strahlend und lachen entgegen und meinte: “ Na du bist mir ja einer, Basis Grillkurs, den geben wir aber dann heute gemeinsam, oder ? „

Ich denke mal er hat mich gegoogelt oder einen Tipp bekommen 😉

Wir, Svens Frau Tina, Sven und ich haben uns dann noch ein wenig unterhalten bevor die anderen Gewinner eintrudelten.
Wir hatten Glück mit dem Wetter, die Sonne schien dennoch war der Wind ein wenig frisch. Was aber nicht viel ausmachte denn der Grillkurs fand unter einem Carport welcher mit einem Pavillion verlängert wurde statt. Es war eine lockere Gruppe, kein Nörgler order Querulant dabei alle waren aufgeschlossen, wissbegierig und bereit mit dem Grillen zu starten. Also wurden die einzelnen Rezepte erklärt, jedem ein Teilnehmer zugewiesen und dann ging es an die Vorbereitungen.

Zu beginn gab es ein paar leckere Hähnchen Spieße, auf die genauen Rezepturen möchte ich jetzt nicht eingehen wer sie einmal nach machen möchte kann ja den Grillkurs besuchen 😉

Danach wurde ein leckeres Stück Lachs von der Zedernholz Planke vorbereitet, mit Rübenkraut ( Zuckerrübensirup ) Wahnsinn sage ich euch !

Dazu gab es eine Kartoffel gefüllt mir einer Art Rührei aus der Gusseisernen Pfanne mit Bergkäse … Die Lachs Haut wurde anschließend noch gesalzen und als Lachs Chips gegessen, aber dafür konnte ich mich nicht so begeistern.

und es war wirklich ein kleines Gedicht ! Es passte zusammen war auf den Punkt und das in einer lockeren Atmosphäre, Super gemacht Sven Schurig !

sdr

Danach gab es dann noch Steaks aus dem WE Grill und vom Gas Grill um den anderen Kursteilnehmern mal den Unterschied zu zeigen.

Ich frage mich heute noch wo wir das alles gelassen haben denn seit meiner Ernährungsumstellung kann ich gar nicht mehr soviel essen …

Danach gab es noch ein paar kleine Spare Ribs die wir parallel in einem der Keramik Grills in Folien garen ließen, diese wurden dann noch mit selbst gemachter BBQ Soße glasiert und anschließend verputzt.

und als letztes wurde der Nachtisch zubereitet, Eis mit Chili Flocken mit einer Banane vom Grill und Karamell Creme, der perfekte Sonntag würde ich sagen, viel besser geht’s nicht.

sdr

Zum Grillkurs selber muss ich sagen, Sven ist ein netter lustiger bodenständiger Typ der bereits einige Erfahrung gesammelt hat und er macht was er macht mit Leidenschaft.

Er schafft es den Grillkurs interessant zu gestalten ohne dabei wie ein Klugscheißer oder Oberlehrer zu wirken. Wir haben an dem Nachmittag viel gelacht, auch z.B. über die Kräuterbutter die ich mit viel Liebe zubereitet hatte und anschließend als wir die Steaks aßen im Kühl Fach des Kühlschranks vergessen hatten 😉

Ich würde gerne mal wieder mit Sven grillen gehen, ich denke wir haben uns nicht das letzte mal am Grill gesehen.

Von mir gibt es für die „Grillwerkstatt Schurig“ einen großen Daumen nach oben und eine klare Weiterempfehlung.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Spare Ribs mit den Kollegen

Spare Ribs mit den Kollegen

Hallo zusammen, wie ihr sicherlich mitbekommen habt bin ich aktuell in Bayern unterwegs.

Meine Kollegen, mit denen ich in einer IT Schulung oder einem Workshop sitze, haben sich mal richtig leckere Spare Ribs gewünscht, und dann lasse ich mich ja nicht zweimal bitten.

Beim Schlachter um die Ecke ein paar Racks bestellt die Frau des Seminarleiters hat diese am nächsten Tag abgeholt und hier sind die Brocken. 4 Racks, Insgesamt 6kg schwer.

WP_20151111_001

anschließend habe ich erst einmal die Silberhaut in der Pause entfernt, und dann alles mit einem gute Rub von Peter Kahlenberg von Altperlach BBQ rerubbed. Und der Rub war mal richtig gut, nach hinten raus eine leichte schärfe und einfach nur lecker.

WP_20151111_002

WP_20151111_003

Da wir hier während des Seminars die Ribs aufgelegt haben und außer den mitgebrachten BBQ Soßen, dem Rub und dem Weber Grill kein Profi Werkzeug da war, musste ich die Ribs einfach so übereinander auf den Grill legen.

Während der ersten Phase habe ich die nach 1,5 Stunden einmal durchgetauscht, die die oben lagen nach unten und umgekehrt.

WP_20151111_005

Die Temperatur hatte ich vorher schon auf 110 -120 Grad eingeregelt, und nun konnte es losgehen.

WP_20151111_007

Dann ging es erst einmal wieder rein, ein bisschen was lernen und mit arbeiten. Wir sind ja nicht zum Spaß hier !

Zum Glück hat man ja mit den Spare Ribs nicht wirklich Arbeit, wenn es läuft dann läuft es auch von alleine. Da hier auch kein Apfelsagt oder Apfelessig vorhanden war habe ich die Spare Ribs 2 – 3 mal währen Phase 1 ( 3 Stunden im Rauch ) mit Apfelschorle gemobbed. Den Rauch hatte ich mit kleinen Buchenholzstückchen erzeugt.

In den Raucherpausen wurde dann immer wieder die Temperatur kontrolliert, und nach 3 Stunden im Rauch gingen die Spare Ribs dann in die Alufolie, mit einem großen Schluck Apfelschorle und BBQ Soße.

WP_20151111_008

Nach 2 Stunden kamen die Spare Ribs dann wieder aus der Folie und ich habe sie so gut es gin auf der Roste verteilt. Während der letzten Phase hatte ich die Spare Ribs ca. 2 mal mit Hot Mamas No. 2 BBQ Soße glasiert und so sah es dann um ca. 17:30 auf dem Grill aus.

InstagramCapture_8bd4b35e-2a92-4411-ac8b-79509e9c7dc2

WP_20151111_010

Als auch die letzte Phase vorüber war ging es dann rein mit den Spare Ribs ins warme.

WP_20151111_013

Die Knochen sind schön aus dem Fleisch gefallen wie man oben auch noch sehen kann. Ich habe die Spare Ribs dann portioniert und anschließend auf den Tisch gestellt, mit ein wenig Salat und einem leckeren Augustiner Hell und einem anschließenden Glas Rotwein war das ein gelungener Seminar Tag.

WP_20151111_012 WP_20151111_015

Wie man sehen kann hat es allen sehr geschmeckt. Gestern kam noch die Frage auf wo ich denn diese Ribs her habe. Ich habe da keinen speziellen Metzger. Geht einfach zu einem Metzger und verlangt ganze Spare Rib Racks, nicht diese kleinen 4 Knochen vor portionierten Dinger. Sagt außerdem dazu das da ordentlich Fleisch auf den Ribs sein soll. Ihr könnt auch Schälrippen kaufen aber wie gesagt immer darauf achten das sich Fleisch auf den Rippen befindet.

Alles in allem war es ein produktiver, spannender, lustiger aber auch interessanter und leckerer Workshop.

Wem diese Bilder und der Artikel gefallen hat den möchte ich bitten mir ein Gefällt mir hier oder auf Facebook zu hinterlassen. Über einen netten Kommentar oder eine Frage würde ich mich genauso freuen.

Nächste Woche gibt es dann noch den ausführlichen Bericht von meinem Besuch bei Peter Kahlenberg von Altperlach BBQ. Vielleicht hat er bis dahin auch schon das Video fertig das wir gedreht hat, ich werde dann auch das hier verlinken wenn ich darf.

Bis dahin macht es gut euer MESHUGGAH MISCHELL

WP_20151111_014

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 12. November 2015 in Kugelgrill, Kugelgrill Rezepte

 

Schlagwörter:

Pulled Pork / Bacon Bomb / Moink Balls / Feta Päckchen / Bierbrot und Picanha am Samstag

Pulled Pork / Bacon Bomb / Moink Balls / Feta Päckchen / Bierbrot und Picanha am Samstag

Was soll ich sagen, es war mal wieder ein richtig leckeres Wochenende, und das ganze habe ich zum Schluss noch mit gute Freunden und Bekannten geteilt.

Aber vor dem Essen kommen immer die Vorbereitungen daher bin ich am Freitag zu meinem Lieblings Schweine Metzger gefahren und habe anschließend die Spare Ribs mit der Cherry Bomb von Don Marco und die 2x 2,5 kg Schweinenacken mit Pit Powder von Ankerkraut gerubbed. Ich reibe die Schweinenacken immer erst dick mit Senf ein und anschließend mit dem Rub denn ich bilde mir ein das dann die Kruste noch ein wenig besser wird.

Samstag01 Samstag03 Samstag04

Da man natürlich während der Vorbereitung auch nicht Hunger leiden soll hatte ich vorher ein paar Hühnchen Spieße gemacht und diese in einem Mix aus Erdnussbutter, Kokosmilch und schwarzem Sesam mariniert. Die Spieße gingen dann für gut 30 min in den Ofen und konnten während der Vorbereitungen nebenbei genascht werden.

Samstag02

Die Vorbereitungen für die Burger Buns, einen Dip für das Pulled Pork am nächsten Abend war mit den Spießen im Bauch Ruck Zuck vorbereitet.

Samstag05

Am nächsten Morgen bin ich dann ganz früh raus, habe den Smoker befeuert und sofort das Pulled Pork in dem 110 Grad heissen Smoker deponiert.

Danach kam mein Cousin, ebenfalls ein begeisterter Griller, er hat ein geiles Stückchen Picanha mitgebracht und nebenbei für uns auf dem kleinen Weber Smokey Joe zubereitet.

Zum Picanha gab es ein paar leckere Scheiben Bier Brot aus dem Butch Oven. Hier die Bilder dazu.

Samstag06 Samstag08 Samstag09

Und hier das Rezept für das Bier Brot :

  • 550 g Mehl
  • 3 EL Backpulver
  • 1 EL und 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL. Oregano oder Kräuter der Provence
  • 1 EL. Chili
  • etwas geräuchertes Paprikapulver
  • 400 ml Bier

Das alles in eine Schüssel geben, zu einem Teig verkneten und in einen mit Backpapier ausgelegten Dutch Oven geben. 8 Briketts unter den Dutch Oven, 18 auf den Dutch Oven und das Brot braucht 60 min bis es fertig ist.

Das Picanha war richtig lecker aber viel zu viel, mein Cousin meinte es gut und hat für uns beiden knap 2,3 kg besorgt 😉 also die Reste kamen dann in den Kühlschrank und wurden Abends noch serviert.

Anschließen habe ich noch ein paar Feta Päckchenfertig gemacht, eine Hälfte mit Bacon umwickelt, die andere mit Zucchini umwickelt. Gewürzt mit einem Hauch Barbacoa.

Samstag10

Dann wurde noch eine Gyros Bacon Bomb gerollte, also ein wenig Gyros Gewürz in das Rinder gehacktes gut durchgeknetet, eine Bacon Matte geflochten, das gehacktes aufgetragen und in der Mitte mit gehackten Oliven und Feta Käse gefüllt.

Samstag11

Zwischendurch dann immer mal wieder das Pulled Pork im Smoker kontrollieren…

Samstag12

Und dann ging alles ganz schnell, die noch gedrehten Moink Balls und die Bacon Bomb ging zum Pulled Pork in den Smoker, ein Pulled Pork hatte ich in den Dutch Oven getan damit das Pulled Pork auf alle Fälle fertig ist sobald die Gäste eintrudeln würden.

Das im Smoker verbliebene Pulled Pork ging dann mit etwas BBQ Soße, Apfelsaft und Apfelessig Mix in die Alufolie.

Samstag15

Samstag14

Die Feta Päckchen gingen zu den Spare Ribs in den Kugelgrill, das Picanha in einer Alu Schale ebenfalls in den Kugelgrill.

Samstag16

Und so sah das ganze dann aus …

Samstag17 Samstag18

Die Gäste waren Restlos begeistert, die meisten von ihnen sind Standard Bratwurst Flachgriller und hatte noch nie Low and Slow gegartes BBQ gegessen. Wir hatten anschlie0end noch 3 Stunden ein paar Bierchen gute Gespräche und hier und da wurde dann immer noch wieder etwas gegessen ( wer weiss wann es wieder sowas gutes gibt 😉 ) ich weiß es, Heute, denn was gibt es schöneres als Reste Essen am Sonntag ?! Ich habe anschließend immer noch 3 große Päckchen Pulled Pork einvakuumiert und eingefroren.

Wem meine Fotos oder mein Artikel gefällt darf mir gerne ein gefällt mir hier oder auf meiner Facebook Seite hinterlassen. Ich würde mich sehr freuen.

Gerne könnt ihr auch bei Nachfragen oder zwecks Rezeptaustausch mit mir Kontakt aufnehmen.

 

Schlagwörter: , , , , ,

Heute wurde wieder gegrillt !

Heute wurde wieder gegrillt !

Heute wurde wieder gegrillt und es war ein Prima Tag, auch wenn das Wetter nicht richtig mitspielen wollte.

Gegen 09:00 Uhr habe ich schon einmal alles vorbereitet, die Gewürze rausgesucht, die Messer geschärft.

WP_20150221_001

Draußen unter meinem Carport habe ich dann schon einmal unseren Arbeitsbereich aufgebaut, die Grills und Smoker mit Alu Folie ausgelegt, den Anzündkamin befeuert und anschließend gewartet bis Stephan, mein Cousin, kam.

Hier haben wir den Samstag verbracht …

WP_20150221_002 WP_20150221_003 WP_20150221_004 WP_20150221_010

WP_20150221_011

Gegen 10:00 Uhr trudelte dann Stephan ein, und zum Frühstück haben wir erstmal ein schönes 750g Flank Steak auf den Grill geschmissen und mit einem Brötchen gegessen.

WP_20150221_009

Das Flank Steak hatte Stephan gestern Abend schon mariniert, mit einer extra leckeren Marinade aus …

3 Esslöffel Erdbeer Marmelade

3 Esslöffel helle Sojasouce

2 Teelöffel Thymian

1,5 Teelöffel Chili Flocken

Das Flank Steak wurde kurz von beiden Seiten gegrillt und dann aufgeschnitten.

WP_20150221_013

geschmeckt hat es einfach Super und war mit den BBQ Bacon Sushi Röllchen das High Light des Tages.

Als nächstes wurde der Smoker bestückt denn ich hatte die Familie für 17:00 Uhr eingeladen das heißt die Spare Ribs sollten spätestens um 11:00 Uhr im Smoker sein !

Den Smoker habe ich mit einem Mix aus Buchen und Fichtenholz angefeuert, zusätzlich kamen dann noch eine paar gewässerte Räucher Chips aus Rotwein Fässern dazu.

WP_20150221_018

Dann haben wir die Ribs die ich gestern gerubbed hatte in die IKEA Spare Ribs Halter gelegt und die Ribs bei gut 110 Grad für ca. 3 Stunden im Rauch gelassen …

WP_20150221_019

WP_20150221_029

Zwischendurch habe ich die Spare Ribs immer wieder mit einem Mix aus Cola / Apfeldaft und Essig bestrichen damit sie im Smoker schön saftig bleiben.

WP_20150221_035

Während die Ribs im Rauch lagen habe ich schon mal den Rosenkohl geputzt und kurz im Dopf auf heißen Briketts gekocht so das sie noch gut bis hatten

WP_20150221_028 WP_20150221_014

die Sucuk geschnitten und die Marinade aus

2 Esslöffeln gekörntem Senf

2 Esslöffel Honig

und geräuchertem Paprika Pulver

zubereitet, dann die Sucuk und den Rosenkohl darin für gut 25 min mariniert.

WP_20150221_036 WP_20150221_037

 Dann habe ich mich daran gemacht die BBQ Bacon Sushi vorzubereiten, dazu habe ich eine Sushi Bambus Rolle genommen, den Bacon darauf plaziert, das mit Rub gewürzte Rindergehacktes dünn auch den Bacon gepresst in der Mitte einen Streifen Chester Käse platziert und anschließend dann alles aufgerollt, wie echtes Sushi.

WP_20150221_023

Dann habe ich die Sucuk und den Rosenkohl auf die Spieße gesteckt und die Spieße zusammen mit den Datteln im Speckmantel und die restlichen marinierten Sucuk und Rosenkohl Stückchen in einer Pfanne auf den Grill gepackt.

WP_20150221_041 WP_20150221_042

Hier dann alles auf dem Grill die Spieße und Sushi bei indirekter Hitze gegrillt, die Pfanne direkt auf den Briketts.

WP_20150221_043 WP_20150221_044

Stephan hat sich während ich mit den Sucuk Rosenkohl Spießen und dem BBQ Bacon Sushi gespielt habe das Cola Fleisch von der Red Mountain BBQ Seite vorbereitet dazu hat er das falsche Filet erst pariert und anschließend auf dem Grill scharf angebraten.

WP_20150221_015 WP_20150221_016 WP_20150221_017 WP_20150221_020 WP_20150221_022 WP_20150221_027

Nachdem das falsche Filet scharf angebraten war kam alles gemäß dem Rezept auf Red Mountain BBQ in den Dopf mit folgenden Zutaten :

http://redmountain-bbq.de/?s=cola+fleisch

– 1,5kg falsches Filet vom Rind
– 1-2 EL Schweineschmalz
– 600ml Sweet Chili Sauce (gekauft oder selbstgemacht)
– 1 Glas Schattenmorellen / Kirschen m. Saft
– 1L Cola (es ist egal, welche ihr nehmt)
– 2 Tüten Zwiebelsuppe (frische schmeckt besser)

WP_20150221_031 WP_20150221_032 WP_20150221_033 WP_20150221_040

Das ganze musste dann ein paar Stunden im Dopf vor sich hin schmörgeln, während dessen immer mal wieder nach Smoker und Grill gucken !

WP_20150221_034

Die Sucuk Spiesse sind leider ein wenig dunkel geworden, aber trotz der „Röstaromen“ haben die Spieße hervorragend geschmeckt und waren nach nicht einmal 5 min alle weg !

WP_20150221_046

Dann ging es weiter, die BBQ Bacon Sushi Rollen mussten glasiert werden dazu habe ich einen Mix aus Cola und BBQ Soße benutzt.

WP_20150221_049 WP_20150221_053 WP_20150221_056

Stephan hatte in der Zwischenzeit schon einmal die gerösteten Zwiebeln und die Nachos zerkleinert, so dass wir anschließend die Sushi Röllchen darin wenden konnten.

WP_20150221_054 WP_20150221_055

Dann kamen die Röllchen vom Grill und wurden in den Röstzwiebel und / oder den Nachos gewendet.

WP_20150221_057 WP_20150221_061

Die BBQ Sushi Röllchen habe ich anschließend in Original Sushi große Stückchen geschnitten, und anschließend wurden auch diese Sushi Stückchen von uns beiden und meinem Onkel der mittlerweile auch vorbeigekommen war regelrecht vertilgt ! Eine Super Idee, nie wieder Bacon Bomb ab jetzt nur noch BBQ Bacon Sushi !!

WP_20150221_062 WP_20150221_063 WP_20150221_064

Dann ging alles ziemlich schnell, Tobias Fleiter kam noch vorbei, leider erst um 16:00 Uhr denn dann waren die Probierhäppchen alle schon aufgegessen. Wir haben ihm dann noch schnell 2 Hamburger gebrutzelt die er sehr genossen hatte wie er sagte.

Die restliche Familie kam dann noch vorbei die Ribs kamen aus dem Smoker wurden auf den Tisch gestellt und ebenfalls aufgegessen.

Die Burger für Tobias haben noch einen ordentlichen Schuss Cola Fleisch Soße bekommen, und das Cola Fleisch hat Stephan dann mit nach Hause genommen das wird es morgen geben ich hoffe ich bekomme dann noch ein Foto.

Leider habe ich nicht mehr Videos oder Fotos an diesem schönen Tag gemacht. Es war ein schöner Tag wir haben viel gelacht und gut gegessen. Der nächste Grill Termin wird bei Stephan zu Hause sein, wenn der danach wieder bei mir zu Hause ist werde ich vorher Bescheid sagen dann können gerne mehr von euch zum probieren vorbei kommen.

Ich hoffe das euch die Fotos & Rezepte gefallen, wenn ja würde ich mich über ein Gefällt mir in meinem Blog freuen.

Vielen Dank euch allen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 21. Februar 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

SAMSTAG : Grillen mit Freunden Part 2

SAMSTAG : Grillen mit Freunden Part 2

Hi zusammen am kommenden Samstag werde ich gemeinsam mit meinem Cousin Stephan wieder ein bisschen die Probe BBQ Küche angeschmissen und ein paar Rezepte ausprobiert, ausgetauscht, gefachsimpelt und dieses mal haben wir einen neuen Besucher dabei Tobias wird uns besuchen, vielleicht bekomme ich dann ja endlich mal ein oder zwei neue OWL BBQ CREW Member dazu 😉

10710866_678956008868068_8169193752540266975_n

Auf meinem Plan steht :

  1. Eine komplette Smoker Ladung voll Spare Ribs ( Abends kommt noch die Familie und will Ribs haben ! )
  2. BBQ Bacon Sushi, das Video sah einfach zu verlockend aus !
  3. Suzuk Rosenkohl Spieße, ich bin gespannt was der Besuch dazu sagen wird, die Dinger sind der Hammer.
  4. Ein paar Ham- oder Cheeseburger auf die Hand, denn mit vollem Bauch kann man besser fachsimpeln. Die Hamburger Brötchen, der Bacon alles kommt aus dem Dopf bzw. vom Grill wir arbeiten ohne Strom ! ( Schon einmal eine Vorbereitung auf das Rock Hard Festival 2015 auf dem ich Ende Mai wieder den Pitmaster machen werde )

Stephan wollte das Cola Fleisch aus dem Dopf von Red Mountain BBQ ausprobieren. Da Stephan und Tobias die Kinder dabei haben werden wird es wieder turbulent und voll. Beim nächsten mal wenn dann auch das Wetter wieder besser ist werden wir noch einmal eine offenes BBQ machen für alle die mal probieren kommen wollen …

 
2 Kommentare

Verfasst von - 19. Februar 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,