RSS

Schlagwort-Archive: Zwiebeln

Reste essen die Kartoffelbrei Frikadelle

Reste essen die Kartoffelbrei Frikadelle

Heute gab es mal ein schnelles Reste „Frühstück“ das mir meine Oma früher mal gezeigt hat und ich Liebe es ich habe es schon immer geliebt.
Wenn mal etwas Kartoffelbrei vom Vortag übrig bleibt, dann diesen über Nach schön kalt stellen und den nächsten Tag in die Pfanne hauen. Ja genau formt ein Kartoffelbrei Frikadelle / Bulette / Klops / Fleischpflanzerl.
Schwitzt erst einmal ein paar Zwiebel an, legt die Kartoffelbrei Frikadelle in die Mitte, ein wenig guten Pfeffer und geriebenen Parmesan oben drauf.

Kartoffelbrei01 Kartoffelbrei02

Ich habe hier die 9 Pfeffer Symphonie von Ankerkraut genommen und normalen Parmesan aus dem Rewe.
Die Zwiebeln schön braun werden lassen die Kartoffelbrei Frikadelle wenden so das sie schön angebraten wird und anschließend die Zwiebeln darauf verteilen und ab in den Mund.
Was gibt es schöneres … wer kennt es genauso oder macht es genauso, über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Kartoffelbrei03

Werbeanzeigen
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 8. Mai 2015 in Pfannen Rezepte

 

Schlagwörter: , , , , ,

Lachs von der Zedernholz Planke mit Don Marco’s Carolina Mustard Rub und Pasta und grünem Spargel

Lachs von der Zedernholz Planke mit Don Marco’s Carolina Mustard Rub und Pasta und grünem Spargel

Heute Abend gab es Lachs den ich mal wieder von meinem Fischhändler meines Vertrauens gekauft hatte, denn der hat mich bisher noch nicht enttäuscht, Bestellungen vergessen oder Schrott verkauft !

FISCHHANDEL USBECK

Dazu hatte ich als erstes ein paar Gräten aus dem Lachs entfernt anschließend den Lachs auf die gewässerte Zedernholzplanke gelegt und den Don Marcos Carolina Mustard Rub auf dem Lachs verteilt, unser absoluter Lieblings Lachs Rub !

Lachs02 Lachs03 Lachs10

Anschließend kam dann der Lachs auf der Planke zusammen mit dem vorher in Knoblauch Zwiebeln Chili und Olivenöl angeschwitzten grünen Spargel auf den Grill.

Lachs01 Lachs04 Lachs06

Während alles im Kugelgrill vor sich hin garte, hatte ich ein wenig Pasta gekocht und aus ein paar Streifen Lachs die ich vorher abgeschnitten hatte etwas Sahne, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Wein und etwas Zucker eine leckere Soße zubereitet.

Lachs05

Nach knapp 25 min in der Kugel war alles fertig und es konnte gegessen werden, das war fast schon ein Schnell Imbiss, nur schmeckte es sehr viel besser als Mc Donalds.

Lachs07 Lachs08 Lachs09

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 4. April 2015 in Kugelgrill

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Heute wurde wieder gegrillt !

Heute wurde wieder gegrillt !

Heute wurde wieder gegrillt und es war ein Prima Tag, auch wenn das Wetter nicht richtig mitspielen wollte.

Gegen 09:00 Uhr habe ich schon einmal alles vorbereitet, die Gewürze rausgesucht, die Messer geschärft.

WP_20150221_001

Draußen unter meinem Carport habe ich dann schon einmal unseren Arbeitsbereich aufgebaut, die Grills und Smoker mit Alu Folie ausgelegt, den Anzündkamin befeuert und anschließend gewartet bis Stephan, mein Cousin, kam.

Hier haben wir den Samstag verbracht …

WP_20150221_002 WP_20150221_003 WP_20150221_004 WP_20150221_010

WP_20150221_011

Gegen 10:00 Uhr trudelte dann Stephan ein, und zum Frühstück haben wir erstmal ein schönes 750g Flank Steak auf den Grill geschmissen und mit einem Brötchen gegessen.

WP_20150221_009

Das Flank Steak hatte Stephan gestern Abend schon mariniert, mit einer extra leckeren Marinade aus …

3 Esslöffel Erdbeer Marmelade

3 Esslöffel helle Sojasouce

2 Teelöffel Thymian

1,5 Teelöffel Chili Flocken

Das Flank Steak wurde kurz von beiden Seiten gegrillt und dann aufgeschnitten.

WP_20150221_013

geschmeckt hat es einfach Super und war mit den BBQ Bacon Sushi Röllchen das High Light des Tages.

Als nächstes wurde der Smoker bestückt denn ich hatte die Familie für 17:00 Uhr eingeladen das heißt die Spare Ribs sollten spätestens um 11:00 Uhr im Smoker sein !

Den Smoker habe ich mit einem Mix aus Buchen und Fichtenholz angefeuert, zusätzlich kamen dann noch eine paar gewässerte Räucher Chips aus Rotwein Fässern dazu.

WP_20150221_018

Dann haben wir die Ribs die ich gestern gerubbed hatte in die IKEA Spare Ribs Halter gelegt und die Ribs bei gut 110 Grad für ca. 3 Stunden im Rauch gelassen …

WP_20150221_019

WP_20150221_029

Zwischendurch habe ich die Spare Ribs immer wieder mit einem Mix aus Cola / Apfeldaft und Essig bestrichen damit sie im Smoker schön saftig bleiben.

WP_20150221_035

Während die Ribs im Rauch lagen habe ich schon mal den Rosenkohl geputzt und kurz im Dopf auf heißen Briketts gekocht so das sie noch gut bis hatten

WP_20150221_028 WP_20150221_014

die Sucuk geschnitten und die Marinade aus

2 Esslöffeln gekörntem Senf

2 Esslöffel Honig

und geräuchertem Paprika Pulver

zubereitet, dann die Sucuk und den Rosenkohl darin für gut 25 min mariniert.

WP_20150221_036 WP_20150221_037

 Dann habe ich mich daran gemacht die BBQ Bacon Sushi vorzubereiten, dazu habe ich eine Sushi Bambus Rolle genommen, den Bacon darauf plaziert, das mit Rub gewürzte Rindergehacktes dünn auch den Bacon gepresst in der Mitte einen Streifen Chester Käse platziert und anschließend dann alles aufgerollt, wie echtes Sushi.

WP_20150221_023

Dann habe ich die Sucuk und den Rosenkohl auf die Spieße gesteckt und die Spieße zusammen mit den Datteln im Speckmantel und die restlichen marinierten Sucuk und Rosenkohl Stückchen in einer Pfanne auf den Grill gepackt.

WP_20150221_041 WP_20150221_042

Hier dann alles auf dem Grill die Spieße und Sushi bei indirekter Hitze gegrillt, die Pfanne direkt auf den Briketts.

WP_20150221_043 WP_20150221_044

Stephan hat sich während ich mit den Sucuk Rosenkohl Spießen und dem BBQ Bacon Sushi gespielt habe das Cola Fleisch von der Red Mountain BBQ Seite vorbereitet dazu hat er das falsche Filet erst pariert und anschließend auf dem Grill scharf angebraten.

WP_20150221_015 WP_20150221_016 WP_20150221_017 WP_20150221_020 WP_20150221_022 WP_20150221_027

Nachdem das falsche Filet scharf angebraten war kam alles gemäß dem Rezept auf Red Mountain BBQ in den Dopf mit folgenden Zutaten :

http://redmountain-bbq.de/?s=cola+fleisch

– 1,5kg falsches Filet vom Rind
– 1-2 EL Schweineschmalz
– 600ml Sweet Chili Sauce (gekauft oder selbstgemacht)
– 1 Glas Schattenmorellen / Kirschen m. Saft
– 1L Cola (es ist egal, welche ihr nehmt)
– 2 Tüten Zwiebelsuppe (frische schmeckt besser)

WP_20150221_031 WP_20150221_032 WP_20150221_033 WP_20150221_040

Das ganze musste dann ein paar Stunden im Dopf vor sich hin schmörgeln, während dessen immer mal wieder nach Smoker und Grill gucken !

WP_20150221_034

Die Sucuk Spiesse sind leider ein wenig dunkel geworden, aber trotz der „Röstaromen“ haben die Spieße hervorragend geschmeckt und waren nach nicht einmal 5 min alle weg !

WP_20150221_046

Dann ging es weiter, die BBQ Bacon Sushi Rollen mussten glasiert werden dazu habe ich einen Mix aus Cola und BBQ Soße benutzt.

WP_20150221_049 WP_20150221_053 WP_20150221_056

Stephan hatte in der Zwischenzeit schon einmal die gerösteten Zwiebeln und die Nachos zerkleinert, so dass wir anschließend die Sushi Röllchen darin wenden konnten.

WP_20150221_054 WP_20150221_055

Dann kamen die Röllchen vom Grill und wurden in den Röstzwiebel und / oder den Nachos gewendet.

WP_20150221_057 WP_20150221_061

Die BBQ Sushi Röllchen habe ich anschließend in Original Sushi große Stückchen geschnitten, und anschließend wurden auch diese Sushi Stückchen von uns beiden und meinem Onkel der mittlerweile auch vorbeigekommen war regelrecht vertilgt ! Eine Super Idee, nie wieder Bacon Bomb ab jetzt nur noch BBQ Bacon Sushi !!

WP_20150221_062 WP_20150221_063 WP_20150221_064

Dann ging alles ziemlich schnell, Tobias Fleiter kam noch vorbei, leider erst um 16:00 Uhr denn dann waren die Probierhäppchen alle schon aufgegessen. Wir haben ihm dann noch schnell 2 Hamburger gebrutzelt die er sehr genossen hatte wie er sagte.

Die restliche Familie kam dann noch vorbei die Ribs kamen aus dem Smoker wurden auf den Tisch gestellt und ebenfalls aufgegessen.

Die Burger für Tobias haben noch einen ordentlichen Schuss Cola Fleisch Soße bekommen, und das Cola Fleisch hat Stephan dann mit nach Hause genommen das wird es morgen geben ich hoffe ich bekomme dann noch ein Foto.

Leider habe ich nicht mehr Videos oder Fotos an diesem schönen Tag gemacht. Es war ein schöner Tag wir haben viel gelacht und gut gegessen. Der nächste Grill Termin wird bei Stephan zu Hause sein, wenn der danach wieder bei mir zu Hause ist werde ich vorher Bescheid sagen dann können gerne mehr von euch zum probieren vorbei kommen.

Ich hoffe das euch die Fotos & Rezepte gefallen, wenn ja würde ich mich über ein Gefällt mir in meinem Blog freuen.

Vielen Dank euch allen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 21. Februar 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Russisches Schaschlik

Russisches Schaschlik

Von meinen lieben Ex Nachbarn habe ich von dem leckersten Schaschlik der Welt erfahren und durfte es auch bei den beiden probieren. Als ich das damals bei meinen Nachbarn gegessen hatte war ich total geflasht !
Man kann das Schaschlik Fleisch bereits fertig in den Russischen Mix Märkten kaufen ( http://www.mixmarkt.eu ) oder selber herstellen was ich natürlich bevorzuge.
Zu dem Thema habe ich dieses nette Video gefunden…

Meine Bilder werden in kürze Folgen ! Also immer mal wieder reinschauen …

Rezept : Zutaten pro kg Fleisch

  • 3 Zwiebeln
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Tomatenmark

Marinade aus

  • 1/4 l Essig
  • 3/4 l Mineralwasser
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 5. Januar 2015 in Kugelgrill, Rezepte

 

Schlagwörter: , , , ,